14. August 2018

Bürgermeister vor Ort an der Rettungswache in Rommerskirchen

Seit einigen Tagen ist die Rommerskirchener Rettungswache in Betrieb. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Die Rettungswache liegt mir persönlich sehr am Herzen, weil sie einen großen Beitrag für die Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger darstellt. Aus diesem Grund habe ich lange dafür gekämpft und freue mich, dass der Rettungswagen bereits jetzt Menschen in Not helfen konnte.“

Die gute Kooperation zwischen DRK und Gemeinde hatte sich auch in der letzten Zeit gezeigt, als die Rettungswache mit tatkräftiger Unterstützung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung eingerichtet worden war. Weiterlesen →

14. August 2018

Rommerskirchener Tafel mit Kindern auf Sommerfahrt

Einmal im Jahr lädt das Team der Rommerskirchener Tafel die betreuten Kinder zu einem Sommerausflug ein. Heike Hendrich, Vorsitzende der Tafel: „Dieses Highlight können wir nur durchführen, wenn wir die entsprechenden Spenden erhalten. So kommt es immer wieder vor, dass Spender gezielt Geld für die Kinder der Tafel spenden.“ Im letzten Jahr steuerte u.a. die GGS Frixheim einen Betrag bei.

In diesem Jahr waren es mehr als 100 Kinder und Begleiter, die sich in zwei Bussen auf die Tour zum „Wunderland“ nach Kalkar machten. Dieses Ziel wird in diesem Jahr zum dritten Mal angesteuert. Weiterlesen →

13. August 2018

Bürgertreffen zur B 477n am 16. August 2018

Fast 2.600 Rommerskirchener haben sich an der Unterschriftenaktion für den baldigen Baubeginn der B477n beteiligt. Diese Unterschriften sollen baldmöglichst Verkehrsminister Wüst übergeben werden.

Die Initiatoren der Interessengemeinschaft „pro B477n“ wollen aber jetzt nicht die Hände in den Schoß legen und abwarten. Mit Nachdruck wird das Ziel verfolgt, dass der Bau der Straße schnellstmöglich startet und keine neuen Verzögerungen entstehen. Dem Verkehrsministerium soll die Dringlichkeit für die Bewohner von Rommerskirchen weiterhin bewusst bleibt. Weiterlesen →

7. August 2018

Bürgermeister Dr. Martin Mertens sieht Handlungsbedarf für die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ für das Rheinische Revier

Die von der Bundesregierung einberufene Kommission für „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ soll bis Ende 2018 einen Kohleausstiegspfad erarbeiten. Zudem soll die Kommission Vorschläge für eine Strukturentwicklung in den betroffenen Regionen vorlegen.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens erklärt hierzu:

„Auf Rommerskirchener Gemeindegebiet befinden sich 9,5 % des größten Braunkohlekraftwerks Europas. Hier wird 99 Mal mehr Energie produziert als Rommerskirchen selbst verbraucht. Mit der in Rommerskirchen produzierten Energie können demnach hundert weitere Klein- und Mittelstädte in der Region versorgt werden. Es ist daher völlig unverständlich, dass in der Kommission auf Bundesebene kein Vertreter aus dem Rhein-Kreis Neuss und nur sehr wenige aus dem Rheinischen Revier zu finden sind. Hier muss nachgebessert werden. Weiterlesen →

6. August 2018

Mittlerweile über 70 Grünpatenschaften in Rommerskirchen

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Rommerskirchen ist eine zunehmend grüne Gemeinde. An zahlreichen Stellen wurden im öffentlichen Raum zusätzliche Grünanlagen angelegt, die das Bild der Gemeinde aufwerten.“

Insgesamt sind alleine sieben neue Parkanlagen in den letzten Jahren entstanden.

Seit Jahren findet zudem in der Gemeinde Rommerskirchen die Aktion „Fit für den Frühling“ statt. Viele Bürgerinnen und Bürger finden sich an diesem Tage ein, um für ein sauberes und gepflegtes Rommerskirchen ehrenamtlich tätig zu werden.

Seither wurden von vielen Bürgerinnen und Bürgern ehrenamtliche Patenschaften für „ihre“ Grünfläche übernommen. Mittlerweile sind mehr als 70 solcher Grünpatenschaften im gesamten Gemeindegebiet übernommen worden. Weiterlesen →