17. September 2021

Kinder können sich nach fünf Tagen Quarantäne „freitesten“

Seit dem 11. September sind neue Regelungen zur Quarantäne in Kraft. In Rommerskirchen haben diese bereits Anwendung gefunden.

Dezernent Gregor Küpper erläutert: „Wir haben die genaue Umsetzung der neuen Quarantäneregelungen auch noch einmal intensiv mit dem Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss und den Ordnungsämtern der anderen Kommunen des Kreises zurzeit abgestimmt, so dass in der Praxis eine einheitliche Anwendung garantiert ist.“

Demnach gilt nun Folgendes: Weiterlesen →

17. September 2021

Wahlpräsentation zur Bundestagswahl 2021

Am 26. September 2021 finden die Wahlen zum Bundestag statt.

Auch in diesem Jahr kann die Präsentation der Wahlergebnisse im Rommerskirchener Ratssaal nicht wie üblich stattfinden. Wie bereits zur Kommunalwahl 2020 verzichtet die Gemeinde Rommerskirchen auf eine öffentliche Wahlpräsentation an diesem Abend.

„Ich bin zuversichtlich, dass wir zur Landtagswahl 2021 wieder eine traditionelle Wahlergebnispräsentation anbieten können“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

15. September 2021

Glocke aus altem Krankenhaus hat ihren Platz gefunden

Das Interesse an der Lokalhistorie ist vielerorts ungebrochen. Seit der Jahrtausendwende sorgen entsprechende Veranstaltungen nicht nur für volle Säle – auch „Outdoor“-Termine erfreuen sich großer Resonanz.

Dies zeigte jetzt die Segnung der Glocke aus der Kapelle des einstigen Krankenhauses Maria-Hilf. Etwa 150 Menschen lockte die kurze Zeremonie an, bei der Pfarrer Dr. Maik Schirpenbach die Segnung vornahm. Bürgermeister Dr. Martin Mertens begrüßte neben Kathi Schmitz und Walter Giesen von der Interessengemeinschaft „Heimat+Historie NE-BU 962“ auch die beiden früheren Bürgermeister Peter Emunds und Albert Glöckner. Weiterlesen →

15. September 2021

Generationenwechsel in der Gemeindeverwaltung

Nachdem im Frühjahr der langjährige Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Hermann Schnitzler, mit 66 Jahren die Gemeindeverwaltung verlassen hatte, stehen nun auch in anderen Ämtern Generationenwechsel an.

Kämmerer und Sozialdezernent Bernd Sauer (63) wird zum 1.Oktober 2021 in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Sauer war seit 2005 profilierte Führungskraft in der Gemeindeverwaltung und unter anderem für das Haupt- und Personalamt, die Wirtschaftsförderung und das Sozialamt verantwortlich. Neue Kämmerin ist bereits seit April die Allgemeine Vertreterin Susanne Garding-Maak (58), neuer Sozialdezernent ist Gregor Küpper (39). Niklas Salzmann (32) übernimmt die Geschäftsführung der Rommerskirchener Entwicklungsgesellschaft von Bernd Sauer. Weiterlesen →

13. September 2021

„Heizen mit Eis“: Im Kamp wird soll ökologisches Vorzeige-Wohnquartier werden

Heizen mit Eis? Was dem physikalischen Alltagsverständnis diametral zu widersprechen scheint, ist bei fachgerechter Ausnutzung thermodynamischer Gesetzmäßigkeiten durchaus möglich.

Bei der Kälte – und Wärmeversorgung des Widdeshovener Neubaugebiets „Im Kamp“ jedenfalls wollen die Gemeinde und die rhenag Rheinische Energie AG neue Wege in diese Richtung gehen und aus dem Areal ein ökologisches Vorzeigeprojekt machen: Eine zentrale Energieversorgung für das gesamte Quartier, in dem neben PV-Modulen und Luftabsorbern auch ein Eisspeicher als weitere regenerative Energiequelle eingebunden ist, bildet das Herzstück des Projekts.

Mit dem Baustart ist in Kürze zu rechnen, wobei Im Kamp sechs Einfamilienhäuser, sechs Tiny Houses sowie zwei Doppelhaushälften entstehen und zwei Bestandsgebäude umgebaut werden sollen.

Den entsprechenden Vertrag für das innovative Wärmekonzept in unterzeichneten jetzt Bürgermeister Dr. Martin Mertens und rhenag-Vorständin Dr. Catharina Friedrich im Ratssaal. Sowohl die rhenag als auch die Gemeinde betreten Neuland, sowohl für die Kommune als auch das Unternehmen ist der „Eisspeicher“ eine Premiere. Entstehen wird nach den Worten von rhenag-Projektleiter Tim Winterscheid ein „in sich geschlossenes Netz für das Baugebiet“, mit dessen Fertigstellung im Sommer 2022 zu rechnen sei. Weiterlesen →