22. Juli 2024

Gemeinde freut sich über Bankstifter

Die Gemeinde verfügt über eine Vielzahl von Grünanlagen, für die sich viele Mitbürger mehr Sitzgelegenheiten wünschen. Bereits seit 2013 gibt es inzwischen die „Aktion Bankstifter“, bei der Einwohnerinnen und Einwohner eine Bank finanzieren können, die in diesen Anlagen aufgestellt wird. Der Stiftungsbetrag variiert zwischen 250 Euro für eine Bank aus Recyclingmaterial und 400 Euro für eine Drahtgitterbank. Auf Wunsch werden die Bankstifter mit einem Messingschild an der Bank auch namentlich gewürdigt.

Weiterlesen →

19. Juli 2024

25 Jahre Ordnungspartnerschaft von Gemeinde Rommerskirchen und Kreispolizei

Im Sommer 1999 war es eine Premiere, dass mit der Gemeinde Rommerskirchen eine der acht Kommunen des Rhein-Kreises Neuss mit diesem eine Ordnungspartnerschaft einging. Der damalige Bürgermeister Peter-Josef Wolter, Gemeindirektor Peter Emunds als Verwaltungschef und der damalige Landrat Dieter Patt unterzeichneten seinerzeit einen öffentlich-rechtlichen Vertrag, ein Beispiel, dem in den folgenden Jahren auch die anderen Städte und Gemeinden des Kreises folgen sollten.

Die operative Ausgestaltung der Ordnungspartnerschaft war während des ersten Jahrzehnts die Aufgabe von Ordnungsamtsleiter Hans Knelleken und Polizeihauptkommissar Ferdi Tiggelkamp, der von 1993 bis 2009 als Bezirksbeamter in der Gemeinde tätig war.

Weiterlesen →

19. Juli 2024

Dokumente zum Gillbach gesucht

Seit Jahrhunderten gilt er – in welcher Form auch immer – als Wahrzeichen der Gemeinde. Inzwischen stehen die Chancen sehr gut, dass es den Gillbach auch nach dem Ende des Braunkohleabbaus weiterhin geben wird – wenn auch wohl nicht als permanent fließendes Gewässer. „Um die Wichtigkeit des Gillbachs für Rommerskirchen auch für Neuankömmlinge und die jüngere Generation wieder in den Fokus zu rücken, sind wir auf der Suche nach Geschichten, Fotos und Aufzeichnungen“, sagt Ulrike Neumann, Strukturwandelmanagerin im Rathaus.

Weiterlesen →

17. Juli 2024

DKMS-Registrierungsaktion diesen Freitag von 8 bis 12 Uhr in der Kinderarztpraxis an der Mobilstation

Niklas hat MDS, eine Erkrankung des blutbildenden Systems. Dafür braucht der 15-jährige dringend eine Stammzellenspende. Die muss aber passen.

Die Kinder- und Jugendarztpraxis Dr. Funck führt zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS eine Registrierungsaktion am Freitag, 19. Juli 2024, von 8 bis 12 Uhr in der Kinderarztpraxis in der Rommerskirchener Mobilstation direkt am Bahnhof durch.

Ohne Termin wird dort ein kurzer Wangenabstrich durchgeführt und die Registrierung vorgenommen. Diese dauert nicht länger als fünf Minuten.

Weiterlesen →