22. Februar 2020

Höchste Diplomaten Kubas zu Gast in Rommerskirchen

„Ich freue mich, dass ich gestern an Altweiber die höchsten Diplomaten Kubas im Rathaus in Rommerskirchen begrüßen durfte“, berichtet Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Der kubanische Botschafter Ramón Ignacio Ripoll Díaz feierte gemeinsam mit seiner Ehefrau und der Botschaftsrätin sowie Generalkonsulatin Yamari Pérez Viera den Startschuss für die Karnevalstage – sogar verkleidet in der Gillbachgemeinde. „Für mich als Bürgermeister war es eine Ehre, dass sie zu uns gekommen sind“, so Mertens weiter. Dabei wurden die höchsten Diplomaten Kubas in den Rathaussturm der KG Rut-Wiess und der Ansteler Burgritter einbezogen. „Es wurden Orden und Buttons verteilt. Eine schöne Tradition in Rommerskirchen, an der jeder teilnehmen darf“, erzählt der Rathauschef abschließend. Viele Jecken aus ganz Rommerskirchen waren gekommen, um mit dem Bürgermeister und der Verwaltung gemeinsam den Rathaussturm zu feiern. Und wie es in Rommerskirchen auch Tradition ist, war das Kostüm-Motto der Gemeindemitarbeiter Steinzeit und Germanen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens verkleidete sich als römischer Feldherr, um auf den römischen Ursprung in Rommerskirchen aufmerksam zu machen. Weiterlesen →

22. Februar 2020

Herausforderungen und Chancen des Strukturwandels

Wirtschaftsminister Pinkwart und Bundestagsabgeordneter Djir-Sarai im Austausch mit Bürgermeister Dr. Mertens

Am Mittwoch trafen sich NRW-Wirtschafts- und Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Bundestagsabgeordneter Bijan Djir-Sarai mit Bürgermeister Dr. Martin Mertens im Rommerskirchener Rathaus.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart als der auf Landesebene zuständige Minister für den Strukturwandel im Rheinischen Revier und Bijan Djir-Sarai als Bundestagsabgeordneter für den Rhein-Kreis Neuss ist es ein besonderes Anliegen, die Situation der vom Strukturwandel betroffenen Kommunen aus erster Hand zu erfahren. Daher nahmen beide die Einladung von Bürgermeister Dr. Martin Mertens in den Kraftwerksstandort Rommerskirchen gerne an. Weiterlesen →

20. Februar 2020

Dreimal „Gillbach Allau“ an alle Rommerskirchener Jecken

Nun sind sie da, die närrischen Tage, zu deren Start Bürgermeister Dr. Martin Mertens eifrig das Rathaus bei der Stürmung gemeinsam mit seiner Verwaltung verteidigen wollte. „Am Ende musste ich mich dann doch geschlagen geben“, berichtet Mertens und übergab den Schlüssel in die Obhut der Jecken. Mit von der Partie, neben der KG Rut-Wiess und den Ansteler Burgrittern: das Kinderprinzenpaar Anastasia Posegga und Henry Kocks. Dabei wurde in netter Gesellschaft geschunkelt und gemeinsam Altweiber gefeiert. „Es ist für mich als Bürgermeister jedes Jahr aufs Neue eine schöne Tradition, den Karneval in der Gillbachgemeinde zu feiern“, erzählt er, „dreimal ,Gillbach Allau‘.“ Viele Jecken aus ganz Rommerskirchen waren gekommen, um mit dem Bürgermeister und der Verwaltung gemeinsam den Rathaussturm zu feiern. Weiterlesen →

17. Februar 2020

Bürgermeister Dr. Mertens zu Gast auf der Mitgliederversammlung des Vereins „Stille Geburten e.V.“

Vergangenen Montag hat Bürgermeister Dr. Mertens die jährliche Mitgliederversammlung des Rommerskirchener Verein „Stille Geburten“ besucht. In seinem Grußwort verdeutlichte er, dass die Arbeit des Vereins von großer Bedeutung sei und die Gemeinde den Verein gerne unterstützt.

Der Verein „Stille Geburten“ begleitet und betreut die Eltern von Sternenkindern vor, während und nach der Schwangerschaft. Hierzu zählen praktische wie auch therapeutische Hilfen.

„Der Verein leistet somit eine besonders wichtige und emotionale Arbeit. Ich bin daher froh, dass der Verein unter anderem in Rommerskirchen tätig ist und betroffene Eltern in einer schwierigen Zeit begleitet“, so Mertens. Weiterlesen →