18. Januar 2022

Artenschutzprojekt Lößhohlweg Butzheim: Fertigstellung der Arbeiten in 2022

Für das vom Kreis und der Gemeinde 2019 gestartete Artenschutzprojekt im Lößhohlweg des Butzheimer Bruchs ist eine wichtige Etappe angebrochen: Die inzwischen angelaufenen Arbeiten zwecks Herstellung von zwei höheren Steilwänden wird – je nach Wetter – voraussichtlich bis Ende Januar/Mitte Februar dauern.

Aus Verkehrssicherheitsgründen muss der betreffende Wegeabschnitt während der Maßnahmen größtenteils voll gesperrt werden.

An der Nordseite des bereits als Naturdenkmal eingestuften „Lößhohlwegs östlich von Butzheim“ geht es darum, zwei Teilabschnitte wieder in ihren einstigen Zustand zu bringen: Historisch nämlich waren die den Weg begrenzenden Steilwände höher als heute.

Zudem soll auch der Bewuchs an den Wänden wieder stärker entwickelt werden. Mit den Steilwänden werden wertvolle Lebensräume für seltene, wärmeliebende Insekten wiederhergestellt, die durch jahrzehntelange Erosion und Verschattung im Hohlweg verschwunden waren. Weiterlesen →

15. Januar 2022

Unternehmensbesuch bei Get-Fabulous-Gründerin Karolina Bobbé und ihrem Team

Haarschmuck hat Karolona Bobbè schon immer gern getragen, aber oft behagte vor allem der Tragekomfort nicht. Daher fing sie an, die Accessoires selbst herzustellen. Als sie damit auf immer größeres Interesse auch außerhalb ihres Freundes- und Bekanntenkreises stieß, gründete sie 2017 ihr Unternehmen „GetFabulous“.

Das ist seit diesem Jahr nicht mehr in Dormagen, sondern in Rommerskirchen ansässig, so dass der erste Unternehmensbesuch von Bürgermeister Dr. Martin Mertens und Wirtschaftsförderer Felix Hemmer im neuen Jahr die beiden jetzt zum neuen Unternehmenssitz an der Rudolf-Diesel-Straße im Gewerbepark führte.

Karolina Bobbé legt Wert auf Qualität und auf eine nachhaltige Fertigung und Nutzung der Produkte. Deren Preise sind daher etwas höher, denn gutes Material und gute Arbeit sind natürlich teurer. Dafür stimmt die Qualität.

Für Martin Mertens ist „es großartig zu sehen, wie Frau Bobbé mit viel Herzblut und Liebe zum Detail ihr Geschäft aufzieht. Sie hat ihr Hobby und die Liebe zum Modedesign, das sie auch studiert hat, zum Beruf gemacht. Das erfordert Mut; es ist aber auch ein großes Glück, wenn man diese Chance hat.“ Weiterlesen →

11. Januar 2022

40-Jährige bei Unfall auf B 477 schwer verletzt

Schwer verletzt wurde eine 40-jährige Rommerskirchenerin am Samstag, 8. Januar bei einem Unfall auf der B 477 in Richtung Gohr. Aus bislang unbekannter Ursache kam sie gegen 8.05 Uhr kurz vor der Einmündung zur L 69 nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit ihrem Auto und prallte mit dem Dach gegen einen Baum.

Der um 8.07 Uhr alarmierte Löschzug Nettesheim war nach Auskunft von Feuerwehrchef Werner Bauer mit 15 Einsatzkräften umgehend vor Ort, wo auch die Löschzüge aus Gohr und Delhoven und das Hauptamt der Stadt Dormagen präsent waren. „Es musste eine technische Rettung vorgenommen werden, da die Frau in ihrem Wagen eingeklemmt war“, berichtet Werner Bauer. Weiterlesen →

11. Januar 2022

Zweitimpfung für Kinder

Am Mittwoch, 12. Januar, können alle Kinder, die bereits am 22. Dezember die Erstimpfung erhalten haben, im Impfzentrum Rommerskirchen an der Otto-Lilienthal-Straße 4 zwischen 14.30 Uhr und 16.30 Uhr ihre Zweitimpfung erhalten.

Von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr können zusätzlich weitere Erstimpfungen für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren als auch Booster-Impfungen mit Moderna für Erwachsende vorgenommen werden, die über 30 Jahre alt sind. durchgeführt werden.

Die Zweitimpfung kann in diesen Fällen nach drei Wochen in der Gemeinschaftspraxis Kapellen-Erft, Schubertstr. 19a in Kapellen erfolgen. Weiterlesen →

8. Januar 2022

Wieder Booster-Sonntag im Gewerbepark

Kommenden Sonntag, 9. Januar, wird im Corona-Testzentrum an der Otto-Lilienthal-Straße 4 zwischen 10 und 17 Uhr wieder „geboostert“.

Impfberechtigt sind alle Einwohnerinnen und Einwohner Nordrhein-Westfalens ab zwölf Jahren, die eine Zweitimpfung spätestens am 9. Oktober 2021 erhalten haben.

Mitzubringen sind ein Lichtbild- sowie der Impfausweis. Bei der dritten (Booster) Impfung genügt ein ausgefüllter Einwilligungsbogen. Bei Erst- und Zweitimpfungen muss zusätzlich auch ein Anamnesebogen vorgelegt werden.

Bei Kindern und Jugendlichen im Alter von zwölf bis 15 Jahren ist zudem die ausgefüllte Einwilligung einer/s Sorgeberechtigten nötig. Weiterlesen →