16. November 2023

Bürgermeister bietet Sprechstunde an

Bürgermeister Dr. Martin Mertens bietet am Dienstag, 28. November von 14 bis 15.30 Uhr wieder eine Bürgersprechstunde an. Teilnehmen können alle Interessierten, wobei eine Anmeldung via online nötig und unter buergermeisterbuero (at) rommerskirchen.de möglich ist.

14. November 2023

Baugebiet „Im Kamp“ findet überregionale Resonanz

Vertreter der Stadtentwicklungsgesellschaft Jülich auf Kurzbesuch

Mit ihrem innovativen Baugebiet „Im Kamp“ hat die Gemeinde Rommerskirchen angesichts von Projekten wie den dort vorgesehenen Tiny Houses und dem vorgesehenen Heizen durch einen Eisspeicher schon mehrfach das Interesse verschiedener TV-Sender erregt. Auch in anderen Kommunen ist nicht unbemerkt geblieben, was in dem von Bürgermeister Dr. Martin Mertens so genannten „Testgebiet“ geplant ist.

Eine von Geschäftsführer Martin Jungmann angeführte, neunköpfige Delegation der Stadtentwicklungsgesellschaft Jülich nahm das künftige Baugebiet jetzt einmal selbst in Augenschein. Im Kamp wird augenblicklich das Zweitgebäude der neuen Kita Pfauenland fertiggestellt, die gleichwohl bereits im Sommer in Betrieb gegangen ist.

Weiterlesen →

14. November 2023

„Heimat“ mal ein bisschen anders gesehen

Designerin Maxime Fünger ist mit ihren Arbeiten auch im Rathaus vertreten

Seit gut zwei Monaten hängen im ersten Stock des Dienstleistungszentrums an der Venloer Straße sechs Bilder, die in relativ kurzer Zeit auf das nachhaltige Interesse manch eines Besuchers gestoßen sind.

Bei den Bildern handelt es sich um Ortsporträts der Kommunikationsdesignerin Maxime Fünger, die sich neben Gill, Rommerskirchen und Eckum auch Frixheim, Anstel, Evinghoven und Oekoven gewidmet hat.

Samt und sonders sind die Poster im Rathaus mit einem zumeist launigen Spruch versehen, so gilt etwa für Evinghoven – der „lokalhistorisch“ natürlich längst überholte – Befund, wonach WLAN „wie Magie“ funktioniere.

Weiterlesen →

10. November 2023

Sozialverband VDK mit Mitgliederrekord

Mehr als 100 Mitglieder fanden sich jetzt zur Jahresabschlussfeier des Ortsvereins Rommerskirchen im Schützenhaus Frixheim auch. Zu der als Martinsfest gestalteten Feier, in deren Rahmen auch die Jubilarehrung vollzogen wurde, konnte der Vorsitzende Johannes Strauch auch den VDK Kreisvorsitzenden Wilfried Breuer und dessen Frau Ilona willkommen heißen.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens zeigte sich beeindruckt von der effektiven Arbeit des VDK für die Allgemeinheit und zugunsten der Schwächeren in der Gesellschaft.

Zugleich zeigte sich Mertens angesichts der aktuellen Situation überzeugt, dass Krieg und Gewalt keine Lösung für die vielfältigen Probleme weltweit seien.

Weiterlesen →

10. November 2023

Statement: Bürgermeister Dr. Martin Mertens zum Gedenken an die Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938

Wenn wir des Novemberpogroms 1938 gedenken, hat dies eine grausige Aktualität. Zu was Feindschaft gegen Juden in der Lage ist, haben am 7. Oktober die Hamas-Mörder auf eine Weise demonstriert, die keinen Zweifel daran lässt, dass sie, wie ihre Nazi-Vorbilder von 1933 bis 1945 die Vernichtung des Judentums beabsichtigen. Gerade als Deutsche steht es uns nicht an, dem Staat Israel Ratschläge zu geben, wie er sich gegen diese hochgerüstete Mörderbande zur Wehr setzt.

Dies gilt umso mehr, als zunächst wir gefragt sind, wie wir mit der beschämenden Welle von Antisemitismus, die sich seither auch in Deutschland gezeigt hat, umgehen sollten. Um es ganz klar zu sagen: Hier sollten wir uns einig sein, dass es nicht nur um gutes Zureden und mehr Aufklärung gehen kann, sondern auch um juristische Konsequenzen für die Anhänger der Juden-Mörder, wo immer es möglich und nötig ist. Antisemitische Mörderbanden und deren Unterstützungsvereine dürfen sich in Deutschland nicht frei betätigen, auch nicht mit unflätiger Propaganda.

Weiterlesen →