23. Februar 2022

Kastanienschule: Arbeiten für den Anbau schreiten weiter voran

Die Erweiterung der über 200 Jahre alten, malerischen Kastanienschule im Rommerskirchener Ortsteil Hoeningen schreitet voran.

Nachdem vor rund zwei Jahren der Bildungsausschuss dem Vorschlag der Gemeindeverwaltung, die Kastanienschule Hoeningen durch einen Neubau zu erweitern, gefolgt war, hatten zügig die Planungsarbeiten begonnen.

In den vergangenen Wochen konnten nun unter Sicherheitsauflagen die 1973 erbauten Pavillonbauten erfolgreich abgetragen werden, die Mitte der 90er Jahre wegen des in ihnen auftretenden Schadstoffs Monochlor-Naphtalin in die Kritik geraten waren.

Die restlichen Abbrucharbeiten laufen derzeit. Der Anbau soll zum Schuljahresbeginn 2022/2023 im Spätsommer fertiggestellt werden. Weiterlesen →

21. Februar 2022

Rommerskirchen und Land NRW kooperieren bei Schaffung hochwertiger Arbeitsplätze

„Perspektive.Struktur.Wandel“ ist der Titel der neuen Strukturwandelgesellschaft, die das Land Nordrhein-Westfalen und das RWE gemeinsam am Montag gegründet haben. Kooperationspartner sind unter anderem Rommerskirchen und Grevenbroich.

Hier soll die Gesellschaft zeitnah mit den Kommunen die zukünftige Nutzung des RWE-Standorts Neurath nach dem Ende der Braunkohlenförderung vorbereiten.

„Durch den Ausstieg aus der Braunkohleverstromung fallen in den kommenden Jahren mehrere Tausend Arbeitsplätze in der Region weg. Deshalb arbeiten wir mit dem Land NRW und dem RWE zusammen, um Beschäftigung und Wertschöpfung in der Region zu halten. Ein wichtiger Bestandteil ist die Ansiedlung moderner, klimafreundliche Unternehmen an den bisherigen Kraftwerksstandorten.“ Weiterlesen →

19. Februar 2022

iPads an Schulen – Komplettausstattung fest im Blick

Die Digitalisierung der drei Grundschulen in Rommerskirchen schreitet weiter voran. Dies gilt nicht zuletzt für die im Unterricht besonders gern genutzten iPads: „Eine sukzessive Erweiterung ist für die nächsten Jahre geplant, so dass perspektivisch eine 1:1 Ausstattung angeboten werden kann“, sagt Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Aktuell liegt die Ausstattungsquote bereits bei 1: 2,5.

Nach Auskunft von Monika Lange, Leiterin des für die Schulen zuständigen Familienbüros, sind aktuell 190 iPads im Einsatz, von denen allein 130 über das Förderprogramm „Gute Schule 2020“ und 60 weitere über den Digitalpakt finanziert wurden. Weiterlesen →

16. Februar 2022

Tierheim Oekoven und Gemeinde starten Projekt „Kinder lesen Katzen vor“

Die Idee stammt aus den USA, in Deutschland hat sie erstmals das Tierheim in Berlin umgesetzt, und jetzt hat das Tierheim Oekoven das Projekt „Kinder lesen Katzen vor“ gestartet.

Insgesamt sechs Zweit- und Drittklässler der Rommerskirchener Gillbachschule und der Gemeinschaftsschule in Frixheim waren mit ihren OGS-Betreuerinnen Angela Redemann und Monika Dechêne per Taxi zur Premiere im Kreistierheim angereist, wo sie von dessen Leiter Benjamin Pasternak und seiner Frau Sarah begrüßt wurden.

Der pädagogische Effekt des Ganzen: Kinder, die Hemmungen haben vor anderen Kindern etwas vorzulesen, oder – mehr oder weniger – frei zu sprechen, können dies jetzt vor einem nun wirklich dankbaren Publikum üben: Sarah Pasternak hatte im Vorfeld die passenden, ruhigen und lieben, Katzen ausgesucht, die den vorlesenden Schülerinnen und Schülern gebannt lauschten, ohne ihnen durch etwaige Extravaganzen „ins Wort zu fallen“. Weiterlesen →

16. Februar 2022

Sturmbedingter Unterrichtsausfall am Donnerstag, vorsorgliche Park- und Friedhofsschließungen

In den kommenden Tagen soll es stürmisch werden. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat für den morgigen Donnerstag, 17. Februar 2022, einen landesweiten Unterrichtsausfall angeordnet.

Eine Notbetreuung ist – sowohl für die Schul- wie auch die OGS Zeiten – zwar gewährleistet, dennoch wird an die Eltern appelliert, ihre Kinder möglichst zu Hause zu betreuen. Gleiches gilt für die Kindertagesstätten in Trägerschaft der Gemeinde. Hier ist es den Eltern anheimgestellt, ob sie ihre Kinder betreuen lassen wollen. Die Betreuung ist in jedem Fall gewährleistet.

Auch die Freiwillige Feuerwehr hat bereits erste Vorkehrungen getroffen. So wurden am Mittag die fünf Friedhöfe und drei Parks der Gemeinde vorsorglich geschlossen. Kurz vor 11.30 Uhr musste die Feuerwehr ihren ersten sturmbedingten Einsatz fahren, als auf der Venloer Straße in Richtung Stommeln der mit einem Pool beladene Anhänger eines Autos umkippte und die Straße blockierte. Weiterlesen →