29. Januar 2023

Haupt- und Finanzausschuss mit großer Mehrheit für Zuschüsse zugunsten von Balkonkraftwerken“

Der Haupt- und Finanzausschuss, zugleich auch Ausschuss für Wirtschaft und Strukturwandel der Gemeinde, beschloss am Donnerstagabend ein Förderprogramm von 150 Stecker-Solaranlagen bis maximal 600 Watt Wechselrichterleistung aufzulegen.

Diese Maßnahme soll zum Klimaschutz sowohl für Hauseigentümer als auch Mieter bestimmt sein. Die Anschaffung wird mit jeweils 100 Euro pro Anlage bezuschusst. Hierfür werden 15.000 Euro über die so genannte Veränderungsliste in den Gemeindehaushalt 2023 eingestellt.

Diese „Balkonkraftwerke“ seien eine ebenso einfache wie kostengünstige Möglichkeit, sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen und gleichzeitig die eigenen Stromkosten zu senken. Dies gelte insbesondere für Personen und Familien mit niedrigerem Einkommen, die durch eine solche Förderung langfristig entlastet werden könnten, heißt es.

Weiterlesen →

25. Januar 2023

Mobilstation geht mit Kinderarztpraxis Mitte März in Betrieb

Kassenärztliche Vereinigung gibt Grünes Licht

Die Gemeinde Rommerskirchen bekommt eine Kinderarztpraxis. Am Mittwochabend, 25. Januar 2023, hat der Zulassungsausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein dem Sonderbedarfsantrag des Neusser Kinder- und Jugendarztes Dr. Jürgen Funck zugestimmt. Gewährleistet ist damit, dass sich in der neuen Mobilstation eine Kinder- und Jugendarztpraxis befinden wird. Betreiben wird sie Dr. Funck mit seinem Team, bestehend aus ihm und zwei Ärztinnen.

Für die Praxis sucht er noch eine(n) medizinische(n) Fachangestellte(n).

Weiterlesen →

20. Januar 2023

Neujahrsempfang im Zeichen des Zusammenhalts

Nach dreijähriger Pause hatte die Gemeinde Rommerskirchen erstmals wieder zum traditionellen Neujahrsempfang geladen, zu dem in der Ansteler Schützenhalle gut 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und öffentlichem Leben erschienen waren – unter ihnen die beiden Bundestagsabgeordneten Hermann Gröhe und Daniel Rinkert sowie die Landtagsabgeordnete Heike Troles.

Unter dem angesichts von (nahezu überwundener) Corona-Pandemie, der Flutkatastrophe an der Ahr, des russischen Angriffskriegs in der Ukraine sowie drastisch gestiegener Energiepreise naheliegenden Motto „Zusammenhalt in schwierigen Zeiten“ widmete sich Mertens den zentralen Projekten, die Rat und Verwaltung 2023 in Angriff nehmen wollen.

Weiterlesen →

20. Januar 2023

Personalausschuss gibt grünes Licht für
Stellenplan

Der Personalausschuss der Gemeinde Rommerskirchen hat heute einstimmig bei einer Enthaltung den Stellenplan für das Jahr 2023 beschlossen.

Insgesamt sind bei der Gemeinde Rommerskirchen 219 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, davon 15 Beamtinnen und Beamte sowie 58 Tarifbeschäftigte in der Verwaltung. In den Kindertagesstätten und Offenen Ganztagsschulen sind 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angestellt, im Baubetriebshof 16.

„Wir freuen uns über die positive Resonanz der Politik für unser engagiertes Team. Der Stellenplan wird jetzt dem Haupt- und Finanzausschuss vorgelegt und abschließend mit dem Haushalt 2023 am 2. Februar beschlossen“ erklärt Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Weiterlesen →