19. September 2022

Mehr Schutz für Kinder – Gemeinde hat Trägerkonzept für alle Kitas erstellt

Seit 1. Mai gilt das NRW-Kinderschutzgesetz, der Landesregierung zufolge das bundesweit stärkste überhaupt. Anwendung und Umsetzung des neuen Gesetzes bereiten der Gemeinde Rommerskirchen keinerlei Probleme.

Wie Monika Lange, Leiterin des Familienbüros in der jüngsten Sitzung des Bildungsausschusses deutlich machte, tragen nämlich die Kindertagesstätten in Rommerskirchen wesentlichen Aspekten des neuen Gesetzes schon seit geraumer Zeit Rechnung.

Dies gilt etwa hinsichtlich der Partizipation der Kinder: Die Jungen und Mädchen nehmen aktiv an der Gestaltung ihres Alltags teil und dürfen hier mitbestimmen – etwa im Morgenkreis oder dem Kinderparlament. Dabei geht es um die Angebote selbst aber auch um etwaige Neuerungen. Weiterlesen →

15. September 2022

Widdeshoven künftig mit eigener Kita „Pfauenland“

Aus der erst seit zwei Jahren bestehenden Naturgruppe der Hoeninger Kita „Kleine Strolche“ soll – nicht zuletzt angesichts der hohen Nachfrage nach Plätzen in einer Naturgruppe – die eigenständige Kindertagesstätte „Pfauenland“ hervorgehen. Ihren Standort wird sie auf dem Gelände der früheren Gärtnerei Olligs in Widdeshoven haben.

Wie die Verwaltung jetzt den Bildungsausschuss informierte, wird derzeit ein entsprechender Förderantrag vorbereitet. Demnach können bei einem Eigenanteil von zehn Prozent Fördermittel in Höhe von 370.000 € beantragt werden. Es sollen insgesamt 20 neue Plätze geschaffen werden, davon 4 für unter drei Jahre alte Kinder und 16 für über Dreijährige. Weiterlesen →

14. September 2022

Gemeinde richtet halbe Stelle für Sozialarbeit in Grundschulen ein – Forderung an Landesregierung

Für die Gemeinschaftsgrundschule Frixheim und die Kastanienschule Hoeningen wird eine Teilzeitstelle (20 Wochenstunden) für Schulsozialarbeit eingerichtet. Dies hat jetzt der Bildungsausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Zugleich forderte das Gremium die Landesregierung auf, die Schulsozialarbeit in vollem Umfang zu finanzieren. Zugrunde lag dieser Entscheidung ein entsprechender Antrag der Rommerskirchener CDU-Fraktion.

Der Hintergrund: Angesichts neuer Richtlinien auf Landesebene kann das Bildungsbüro des Rhein-Kreises Neuss die zur Verfügung stehende Teilzeitstelle nicht mehr wie bisher aufteilen.

Eigentlich wäre auf dieser Basis für Rommerskirchen aufgrund des guten Sozialindexes überhaupt keine Stelle in der Schulsozialarbeit mehr eingeplant gewesen. Nachdem sich die Gemeinde beim Rhein-Kreis Neuss hierfür eingesetzt hatte, konnte zumindest an der Gillbachschule eine Teilzeitstelle geschaffen werden. Weiterlesen →

14. September 2022

Karnevalsgesellschaft Rut-Wieß präsentiert Chronik anlässlich des 6×11 Jahr-Jubiläums

Bis zur neuen Session sind es noch gut zwei Monate hin, doch in ihrem Jubiläumsjahr anlässlich des 6 x 11-jährigen Bestehens gibt es für die Karnevalsgesellschaft Rut-Wieß Rommerskirchen auch außerhalb der „fünften Jahreszeit“ wichtige Termine. Der wohl wichtigste war jetzt die Veröffentlichung der Chronik des Vereins, die Präsident Jens Friedrich und sein Stellvertreter natürlich auch einem ihrer Senatoren, Bürgermeister Dr. Martin Mertens, persönlich überreichten.

Neben einem kompakten Abriss der Vereinshistorie enthält die Chronik u.a. viele alte Fotos – mit gleichwohl hohem Wiedererkennungswert nicht allein für eingefleischte Jecken. Weiterlesen →

13. September 2022

Gelungener Neustart für Gastronomie- Festival „Rommersfood“

Auch ein kräftiger Platzregen konnte der guten Stimmung keinen Abbruch tun: Nach dreijähriger Pause erlebte das Gastronomie-Festival „Rommersfood“ einen gelungenen Neustart und seine bislang vierte Auflage seit 2017.

Erneut lockte ein umfangreiches Angebot die Besucher in hellen Scharen auf den Marktplatz, wo die „Blechrebellen“ um Willibald Maaßen und das A-Team von Andreas Schiffer für musikalische Unterhaltung sorgten.

Für ansonsten bei hiesigen Festlichkeiten ungewohntes kubanisches Flair sorgte einmal mehr die Band „Mayari Son“ mit Jorge Luis, Jorge Anchieta und Juan Andrews. In Rommerskirchen willkommen heißen konnte Bürgermeister Dr. Martin Mertens einmal mehr Yamari Perez Viera, die Leiterin der Außenstelle der kubanischen Botschaft in Bonn. Weiterlesen →