24. Oktober 2016

Klasse Bürgerservice: Fazit nach zwei Jahren Rommerskirchener Mängelmelder

Im Oktober 2014 ging unter Bürgermeister Dr. Martin Mertens der Mängelmelder in der Gemeinde Rommerskirchen an den Start. Der ITK-unterstützte Service bietet Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürgern die Chance, entdeckte Mängel schnell, unkompliziert und unbürokratisch der Gemeindeverwaltung zu melden. Dies geschieht entweder über die Homepage der Gemeinde oder bequem per Smartphone-App.

„Der neuartige Service hat den klassischen Telefonannahmedienst quasi verdrängt. Es freut mich, dass auch viele Senioren den kurzen Kommunikationsweg zum Rathaus über den Mängelmelder nutzen“, stellt Bürgermeister Dr. Mertens zufrieden fest. „Die Bürger können somit der Gemeinde Rommerskirchen dabei helfen, die Dinge zu verbessern. Mit der Mängelmelder-App können sie Mängel und Ärgernisse sofort durch ein Foto dokumentieren. Per GPS wird die aktuelle Position automatisch ermittelt und ihr Anliegen an die Gemeinde Rommerskirchen weitergeleitet.“ Weiterlesen →

24. Oktober 2016

„Holt uns den Titel nach Rommerskirchen!“

Bürgermeister Dr. Martin Mertens besucht Rommerskirchens Vorzeigesportler: Das Rommerskirchener Bujin Gym lud gestern Abend zum öffentlichen Training der Muaythai Nationalmannschaft ein.

Der Bürgermeister und weitere Rathausmitarbeiter nutzen die Gelegenheit, um kurz vor Abreise nach Kroatien dem Team, alles Gute für die bevorstehende Europameisterschaft zu wünschen: „Gerade in Rommerskirchen und dem gesamten Rhein-Kreis Neuss hat der Muaythai-Sport in den letzten Jahren eine sagenhafte Erfolgsgeschichte geschrieben. Ich bin stolz darauf, eine solche Perle in Rommerskirchen zu haben, die auch überregionale Strahlkraft besitzt“, erklärte Dr. Mertens. Weiterlesen →

21. Oktober 2016

Rommerskirchen ist erneut Vorreiter im Rhein-Kreis Neuss

Bürgermeister Dr. Martin Mertens freut sich, dass der Rhein-Kreis Neuss seinem guten Beispiel folgt und im Rahmen der bundesweiten Flüchtlingsintegrationsmaßnahme (FMI) 442 Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge koordiniert.

In der Gemeinde Rommerskirchen wurden bereits im Januar 2016 unabhängig hiervon vier AGH-Stellen auf dem Bauhof und zwei AGH-Stellen zur Unterstützung der Verwaltung eingerichtet, die auch durch die Gemeinde selbst finanziert werden. „Es ist geplant, dass die Gemeinde noch weitere vier Stellen schafft“, ergänzt Dr. Mertens. Weiterlesen →

18. Oktober 2016

Frische Impulse für die Jugendarbeit in Rommerskirchen

Gemeinde plant Jugendkonferenz als Beteiligungsorgan für junge Menschen in Rommerskirchen

„Die Kinder und Jugendlichen liegen mir als Zukunft unserer Gemeinde Rommerskirchen besonders am Herzen“, so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Um auf die Bedürfnisse und Wünsche der jungen Rommerskirchenerinnen und Rommerskirchener einzugehen, hat Bürgermeister Dr. Martin Mertens bereits im vergangenen Jahr eine Jugendsprechstunde eingeführt. Im Rahmen dessen lädt er Kinder und Jugendliche einmal im Monat ins Rathaus ein. „Alle Anregungen, die mir von der heranwachsenden Generation mit auf dem Weg gegeben werden, nehme ich ernst und lasse diese mit meinem Team in unsere Arbeit einfließen.“, erläutert Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Weiterlesen →