Pizzeria ‚Natura‘ eröffnet in Rommerskirchen - Martin Mertens

Pizzeria ‚Natura‘ eröffnet in Rommerskirchen

Bella Italia in der Toskana des Rhein-Kreises Neuss

Rommerskirchen Mit original italienischen Köstlichkeiten locken seit Ende August Roberto Sitibondo und sein Bruder Antonio Sitibondo viele Rommerskirchener nach Anstel in ihre neue Pizzeria ‚Natura‘ an der Gohrer Straße 96.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens und Bele Hoppe, Wirtschaftsförderin der Gemeinde Rommerskirchen, haben sich nun im Rahmen eines Unternehmensbesuches ein ersten Überblick über das neu entstandene gastronomische Angebot verschafft.

„Wir freuen uns sehr, dass die beiden Brüder mit sizilianischen Wurzeln und ihrem individuellen gastronomischen Konzept den Weg in unsere schöne Gillbach-Gemeinde gefunden haben, die bei Kennern ja schon jetzt gerne als „Toskana des Rhein-Kreises“ bezeichnet wird“, zeigt sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens freudig.

Dort wo im Vorbeifahren noch vor wenigen Wochen eine leerstehende Gaststätte zu sehen war, haben die beiden Brüder in Eigenregie eine beachtliche Leistung erbracht und im ersten Schritt einen Pizza-Lieferservice mit kleinem gemütlichen Gastraum und Außenterrasse geschaffen. Im zweiten Schritt soll auch der angrenzende große Gastraum mit Saal wieder hergerichtet werden.

„Wenn alles nach Plan läuft, werden wir im nächsten Jahr unsere Gäste direkt nebenan im italienischen Restaurant begrüßen und mit unseren original italienischen Speisen in gemütlichem Ambiente verwöhnen können“, erklärt Robert Sitibondo, Inhaber der Pizzeria ‚Natura‘ zuversichtlich.

Die Wirtschaftsförderin der Gemeinde Rommerskirchen, Bele Hoppe, macht deutlich: „Eine Ergänzung der Angebotsstruktur im Bereich der Gastronomie trägt zu einer weiteren Steigerung der Lebensqualität bei. Daher freuen wir uns, mit der Pizzeria ‚Natura‘ nun einen weiteren gastronomischen Betrieb im Norden der Gemeinde begrüßen zu dürfen und hoffen, dass es uns gelingt, auch noch weitere Gastronomen anzusiedeln.“

bella-italia