Beste Bildung in Rommerskirchen - Martin Mertens

Beste Bildung in Rommerskirchen

SPD organisiert Schulpolitisches Gespräch mit Klaus Krützen zur zweiten Gesamtschule Grevenbroich

Mitten in den Sommerferien ist das Thema Schule für viele Schülerinnen und Schüler eher lästig – doch nach der jüngsten Berichterstattung über die zweite Gesamtschule in Grevenbroich herrscht bei vielen Schülern und Eltern Verunsicherung.

Die SPD Rommerskirchen bietet deshalb nun am kommenden Montag, 5. August 2013 um 19.30 Uhr in der Nettesheimer Gillbach-Schänke ein schulpolitisches Informationsgespräch mit dem SPD-Bundestagskandidaten Klaus Krützen an.
Krützen ist stellvertretender Vorsitzender des Schulausschusses der Stadt Grevenbroich, Schulleiter der Hermann-Gmeiner-Schule in Dormagen und früheres Mitglied des Vorbereitungsteams der zweiten Grevenbroicher Gesamtschule.

„In Rommerskirchen haben wir eine hervorragende Schullandschaft und engagieren uns intensiv für die beste Bildung und Betreuung. Nach der Grundschule gehen aber viele Kinder auf die weiterführenden Schulen in unserer Nachbarstadt Grevenbroich. Die jüngste Berichterstattung über die dortige zweite Gesamtschule hat für Verunsicherung gesorgt. Deshalb freue ich mich, dass mit Klaus Krützen ein kompetenter Bildungspolitiker aus der Schlossstadt nach Rommerskirchen kommt und für die Fragen der Schüler und Eltern zur Verfügung steht“ so der SPD-Fraktionsvorsitzende und Kreistagsabgeordnete Martin Mertens.

Die Veranstaltung findet am Montag, 5.8.2013 um 19.30 Uhr in der Gaststätte Gillbach-Schänke, Sebastianusstraße 74 in Nettesheim statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Meine Inhalte gefallen Ihnen?
Dann teilen Sie sie mit Ihren Freunden und Verwandten: