Martin Mertens - Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen
V.l.n.r.: Architekt Heinz Berger, BM Harald Zillikens (Jüchen), BM Dr. Martin Mertens (Rommerskirchen), Baudezernent Hans-Josef Schneider (Rommerskirchen)

20. Juli 2016

Neubau von Kindertagesstätten: Rommerskirchen und Jüchen arbeiten eng zusammen

Bürgermeister Dr. Martin Mertens freut sich über die partnerschaftliche und vor allem praxisorientierte Ausgestaltung der interkommunalen Zusammenarbeit mit seinem Jüchener Kollegen Harald Zillikens.

Auf Grund der positiven Entwicklung der Einwohnerzahlen, unter anderem durch vermehrte Zuzüge, steigt auch die Nachfrage nach Plätzen in Kindertagesstätten in der Gemeinde Rommerskirchen immer weiter an. Und auch der Anspruch von Kindern unter 3 Jahren auf eine Betreuungsmöglichkeit fordert weitere Kapazitäten. „Um den vielen in Rommerskirchen lebenden Familien die Möglichkeit zu geben, Beruf und Familie optimal miteinander in Einklang zu bringen, erweitern wir mit dem Neubau der Kindertagesstätte „Gillbach Wichtel“ am Gorchheimer Weg ab 1. August diesen Jahres das Angebot im Bereich der Kinderbetreuung.“, erklärt Bürgermeister Dr. Martin Mertens. Weiterlesen →

(v.l.n.r.) Baudezernent Hans-Josef Schneider, Bürgermeister Dr. Martin Mertens

19. Juli 2016

B477n – Sensationeller Erfolg für das Engagement der Gemeinde Rommerskirchen

„Es ist ein sensationeller Erfolg, dass die Bundesstraße 477n als Ortsumgehung nun im neuen Bundesverkehrswegeplan wieder als „Vordinglicher Bedarf“ eingestuft wird“, freut sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens über die gute Nachricht, die die beiden Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner (SPD) und Hermann Gröhe (CDU) ihm heute aus Berlin überbrachten.

Die neue Priorisierung der Ortsumgehung Gill/Eckum/Butzheim/Frixheim sieht Bürgermeister Dr. Martin Mertens als Erfolg des Engagements der Bürgerinnen und Bürger und der Politik in der Gemeinde Rommerskirchen. Schließlich wurde der Bau der Ortsumgehung im ersten Entwurf des neuen Bundesverkehrswegeplans lediglich als „Weiterer Bedarf“ aufgenommen und damit in der Priorität vorerst herabgestuft. Weiterlesen →

mame-bilanz_001

18. Juli 2016

Jugendsprechstunde bei Bürgermeister Dr. Martin Mertens

Am Donnerstag, den 28. Juli 2016, von 16.00 bis 17:30 Uhr bietet Bürgermeister Dr. Martin Mertens seine nächste Kinder- und Jugendsprechstunde im Rathaus an.
In der Sprechstunde besteht die Möglichkeit, einmal zu sagen „wo der Schuh drückt“, Ideen und Wünsche vorzubringen oder Fragen zu stellen, die man den Bürgermeister immer schon mal fragen wollte.
Anmeldungen zu der Jugendsprechstunde nimmt das Büro des Bürgermeisters telefonisch unter 02183/80021 entgegen.

bm-mertens_flagge

18. Juli 2016

Rommerskirchen tätigt immense Investitionen in die Zukunft

Dabei zweit-niedrigste Pro-Kopf Verschuldung im Rhein-Kreis-Neuss

Die Gemeinde Rommerskirchen ist in den letzten 15 Jahren unglaublich gewachsen.
Noch Ende der 1990er Jahre war Rommerskirchen als landwirtschaftlich geprägtes dörfliches Idyll bekannt.
Die Idylle und auch die starke Position im Bereich Landwirtschaft sind geblieben. Hinzugekommen sind seit dem unzählige Baugrundstücke, die mehreren hundert Familien bereits die Möglichkeit geboten haben, ein Eigenheim zu realisieren. Ebenso sind zahlreiche Gewerbegrundstücke seitens der Gemeinde geplant und erschlossen worden, die nicht nur Unternehmen nach Rommerskirchen gelockt haben, sondern auch dazu beigetragen haben, Arbeitsplätze zu schaffen und so zu ermöglichen, dass Rommerskirchen die geringste Arbeitslosequote im gesamten Agenturbezirk aufweist. Weiterlesen →

gillbachwichtel

15. Juli 2016

Endspurt bei der Kindertagesstätte „Gillbach Wichtel“

Mit Riesenschritten rückt die Eröffnung der neuen Kindertagesstätte „Gillbach Wichtel“ näher. Am 1. August werden die ersten Kinder erwartet.

Das neue Team der Kindertagesstätte hat am 1.7. mit der Arbeit begonnen.

Vom Fortschritt der Arbeiten überzeugte sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens vor Ort. An vielen Stellen sind noch Handwerker tätig, um die letzten Arbeiten zu tätigen. Weiterlesen →