Martin Mertens - Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen

24. Februar 2017

Ritter und Burgfräulein verteidigen gemeinsam mit Schlümpfen aus Schlumpfhausen das Rathaus gegen Narrenansturm

Zum Rathaussturm um 11.11 Uhr hatte Bürgermeister Dr. Martin Mertens gemeinsam mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine umfangreiche Verteidigungsstrategie entworfen.

In mittelalterlichen Kostümen, als Ritter und Burgfräulein und tatkräftig unterstützt durch die Schlümpfe aus Schlumpfhausen machte es die Rathausmannschaft den Narren nicht leicht den Rathausschlüssel zu ergattern.

Die hoch motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schunkelten und feierten und gaben den von der KG Rut-Wiess Rommerskirchen und den Ansteler Burgrittern auftretenden Narren zunächst keine Chance, das Rathaus zu erobern. Weiterlesen →

22. Februar 2017

Hoher Besuch in der Gillbachgemeinde!

Um sich auf die morgige Erstürmung des Rommerskirchener Rathaus einzustimmen, lud Bürgermeister Dr. Martin Mertens auch in diesem Jahr die Tollitäten der Region vorab ins Rommerskirchener Rathaus ein.

Das Dormagener Prinzenpaar, das Ansteler Dreigestirn und der Vorstand der KG Rut-Wiess kamen so zusammen, um Dr. Mertens zahlreiche Orden zu überreichen und die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung auf die karnevalistische Hochsaison einzustimmen.

Voller Elan wurde so unter der Führung des Bürgermeisters eine Polonäse durch das Rathausgebäude gestartet, bei der es sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht nehmen ließen sich in karnevalistischer Vorfreude anzuschließen. Weiterlesen →

22. Februar 2017

Öffnungszeiten an den Karnevalstagen 2017

Der Höhepunkt des rheinischen Karnevals nähert sich unaufhaltsam. Das Rathaus wird aller Voraussicht nach wieder von den Jecken gestürmt werden. In den vergangenen Tagen hat die Verwaltung bereits intensiv an Verteidigungsstrategien gearbeitet, auch wenn fest stehen dürfte, dass man dem Ansturm der Narren kaum gewachsen sein wird.

In entsprechender karnevalistischer Pracht erscheint das Rathaus dank der kreativen Bastelarbeiten der Kinder der der Offenen Ganztagsschule Frixheim, die bereits am Dienstag vor Karneval das Rathaus besonders für die Erstürmung an Altweiber entsprechend geschmückt haben.
Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Ich bin stolz auf unsere Einrichtungen, die sich immer wieder in verschiedenster Art für unseren Ort einsetzen und damit eine große Verbundenheit zeigen und an dieser Stelle einen besonderen Dank an die Kinder der OGS Frixheim, die sich für die Karnevalsdekoration richtig ins Zeug gelegt haben.“ Weiterlesen →

21. Februar 2017

Im Dienste der Schadenverhütung: 3.000 Euro-Spende für die Freiwillige Feuerwehr

Die Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Rommerskirchen spielen eine zentrale Rolle bei der Verhütung und Bekämpfung von Gefahren, insbesondere im Bereich des Feuerschutzes und der Brandsicherheit.

Daher freut sich Bürgermeister Dr. Martin Mertens umso mehr über die Spende in Höhe von 3.000 Euro, die Geschäftsstellenleiter Helmut Kolpin im Namen der Provinzial Rheinland Versicherung AG – Versicherung der Sparkassen – für die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Rommerskirchen an die Verwaltung übergeben hat.

Dank dieses Zuschusses können dringend benötigte Ausrüstungen, wie Schläuche und Atemschutzgeräte beschafft werden. Weiterlesen →

21. Februar 2017

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr: Tempo-30-Zonen vor Rommerskirchener Kitas

Bürgermeister Dr. Martin Mertens macht sich seit Jahren für mehr Sicherheit im Straßenverkehr stark. Ein Wunsch der Gemeinde war hierbei die Errichtung von Tempo-30-Zonen vor Rommerskirchener Kindertagesstätten.

Bisher musste für die Einführung von Tempo-30-Zonen an Hauptverkehrsstraßen vor Ort konkret nachgewiesen werden, dass es sich um einen gefährlichen Unfallschwerpunkt handelt.

Ende 2016 hat der Bund durch eine Gesetzesänderung die Einführung von Tempo-30-Zonen in den Kommunen erleichtert, um Unfallgefahren zu verringern. Weiterlesen →